lebendig begraben – Isolationshaft

Advertisements

Ein Gedanke zu „lebendig begraben – Isolationshaft

  1. Psychiater verordnen Isolationshaft auf unbestimmte Zeit. . . um „Compliance zu erzwingen. D.h. den Widerstand des Betreffenden zu brechen damit er die gesundheitsschädigenden chemischen Nervengifte schluckt oder sich spritzen lässt. . . . Das nennen sie dann „freiwillig“.
    https://books.google.de/books?id=DGKdxWpMD7oC&pg=PA63
    Das dunkle Geheimnis der Psychiatrie
    Der Leidensweg des Emil Johannes PfautschWenn Sie meinen, mit der Biographie irgendeines Ausgegrenzten nichts anfangen zu können, dann irren Sie gewaltig. Dieses Buch beschreibt Ihre persönliche Zukunft vielleicht genauer als Sie es sich jetzt noch vorstellen können.Warum haben Sie etwas mit Psychia…
    BOOKS.GOOGLE.DE
    wie viele Menschen begehen unter schwierigen Umständen Suizid – nur um diesen Qualen zu entkommen, denen die Psychiater und ihre Handlanger sie immer wieder aussetzen. Unblutig – aber bösartig und grausam. Dabei spielte es keine Rolle, ob das Objekt der psychiatrischen Therapie ein Verbrecher ist oder unschuldig oder nur ein Rebell. Es reicht aus, keine Psychopharmaka haben zu wollen und dann beginnt die Folter. Wobei diese chemischen Nervengifte selbst schlimme Folterungen sind. ..
    Die Beschimpfung „psychisch gestört“ oder geisteskrank ist dabei nur die faule Ausrede für Sadisten und Folterer.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s