Neuroleptika erzeugen Parkinson

Jede Zwangseinweisung ist mit der Gabe von Parkinsonoide verbunden. Neuroleptika werden auch Parkinsonoide genannt, weil sie einen Schwund von D2-Rezeptoren herbeiführen und deshalb Parkinsonsymtome und ein Parkinsonsyndrom sehr häufig bis häufig erzeugen!

München – Jedes Jahr werden rund 200 000 Menschen gegen ihren Willen in die Psychiatrie eingewiesen. Wir erzählen die Geschichte einer Zwangseinweisung – und geben Tipps, wie man sich in einer solchen Situation verhalten sollte.
TZ.DE
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s