der Überbau der Verwaltung ist erdrückend.

Einer hackt Holz und Sechs verwalten dieses Holzhacken und verlangen Steuer für diese Leistung. . .
Aus: Ausgabe vom 23.06.2017, Seite 5 / Inland
Personalzuwachs im öffentlichen Dienst
Wiesbaden. Die Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Rund 4,69 Millionen Menschen arbeiteten Mitte 2016 bei Bund, Ländern, Gemeinden und der Sozialversicherung. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um etwa ein Prozent, das sind knapp 50.000 Beschäftigte, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Mit einem Zuwachs von 31 Prozent fiel am deutlichsten die Steigerung beim Personal für soziale Leistungen in den Kommunen aus. (dpa/jW)

 diese Leute sind Kostenfaktoren im Staatshaushalt – sie schaffen keine Werte ! Wie viel solcher Aufpasser und Verwalter können sich die immer weniger werdenden deutschen Wertschaffenden leisten?
 Praktisch keine, wenn man die Über-Schuldung des Staatshaushaltes anschaut.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s