Künstler sind beliebtes Zielobjekt von geschäftstüchtigen Psychiatern:

http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/musik/chris-cornell-war-nicht-er-selbst-als-er-starb/ar-BBBvJPq?li=BBqg6Q9&ocid=mailsignout

Textauszug: Cornell, der als Teenager mit Depressionen und später auch mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen hatte, wurde nur 52 Jahre alt. Ein Gerichtsmediziner hatte bestätigt, dass sich der Sänger vermutlich selbst umgebracht hatte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s