unser täglich Brot

Heute ist „Tag des Brotes“.
„Uns Deutsche geht es nur so gut, so gut es Europa geht“, sagte Frau Merkel und vergaß, dass es auch in Europa Hunger gibt und durch den deutschen verbrecherischen Wachstum auch auf der Welt.
Ich schäme mich für diese Kurzsichtigkeit der Christen, wo doch Jesus sein Brot teilte.
Wir Deutsche backen unser Brot mit dem Blut der Länder, die wir aussaugen, die der Aggression der USA zum Opfer fallen. Ich begrüße die freundschaftlichen Beziehungen des Herrn Trump zu Russland und er hat auch keine Geheimnisse verraten, denn was da zur Debatte steht, hätte auch ich erzählen können.

Brot reichen

Am Krieg lässt sich vortrefflich verdienen,
doch werden wir nur im Frieden lieben.
Jeder der heute nach dem Feinde sticht,
morgen sein Brot mit ihm bricht.

Das Brot reicht dir die grobe Hand,
die feine nimmt für ihren Stand.
Stehe für den Schwachen ein,
so wird die Liebe dir sicher sein.

Volksdichter
Frank Poschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s