zwischen Wollen und Können

90 % der Einwohner wollen keinen Krieg, wählen aber Parteien, die offensichtlich zum Krieg treiben und aufrüsten. . .  Bild mit Text aus fb:   Deutschland verblödet
 aus Gewohnheit, aus Unsicherheit, aus dem Jammertal ?
Handeln erfordert Verantwortung – Jammern nicht. „Ich bin ja so klein und brav und so niedlich und schön – und krank und ich tu gar nichts – Du kannst mich behandeln, wie Du möchtest. . . nur, schau, wie nett ich bin . . .
Der Dornröschenmythos:  Warten, bis man wachgeküsst wird. warten, warten, warten . . . und wenn dieses Leben vorbei ist – dann warten wir im nächsten Leben auch ganz brav.
„Die Leiden des jungen Werder“ … auch wenn man theoretisch dagegen ist – gegen den Krieg – so muss man dann doch mitmachen, denn man möchte ja auch dabei sein, bei den Anderen, in der Masse . . .
 
„Mutter Courage“ 3 Söhne hat ihr der Krieg genommen . nun ist nur noch einer am Leben – und der soll hingerichtet werden – aus politischen Gründen . .. „Dass nie eine Mutter mehr ihren Sohn beweint. . . ihren Sohn beweint“ – Nationalhymne der DDR.
Die Natur macht das Mädchen zur Frau aber die Gesellschaft muss den Jungen zum Mann machen . . . Wie lebensgefährlich ist es, ein junger Mann zu sein ? Wie wenige überleben . . weil diese Gesellschaft nicht fähig und nicht in der Lage ist, aus dem Jungen einen Mann zu machen ?!
Auf einem Gemälde im Dresdner Zwinger ist dargestellt, wie Abraham seinen Sohn Isaak seinem, des Abrahams Gott opfern will. Opfert diese Herrschaft nicht wieder die jungen Männer des Volkes ihrem Gott, ihren Vorstellungen, ihrem Interresse ?
Opfern die alten Männer ihre jungen Söhne – weil sie selbst um ihre Herrschaft, um ihr Wohl fürchten ?
Sind die jungen kräftigen, hochintelligenten Männer Konkurrenz für die Alten und müssen deshalb beseitig werden . ..
Ich denke da an die oft beobachteten Hahnenkämpfe auf dem Hühnerhof – um die Gunst der Hennen.
Sollten wir Menschen nicht mehr Reife entwickelt haben als „nur „instinktives Verhalten in vielen Millionen Jahren ?
Bedeutet das Opfern der Jungen im Krieg – nicht totalen Entwicklungsstillstand ?!
„Vaterliebe – ich will doch nur dein bestes“ Horst Herrmann . über das Patriarchat.
Das Matriarchat war nicht das Gegenteil dieses Patriarchat – sondern völlig anders – unbewusst, instinktiv. . . aber auch ehrlich und natürlich.
Wir können diese Welt nur verändern, wenn sie uns bewusst ist, wenn wir wissen, wie diese Kultur und warum so funktioniert. Nur den Frust rauslassen – bringt gar nichts – und nur rowdy-mäßig randalieren bringt noch weniger.
Das Patriarchat herrscht über Institutionen und siehe da – all die Herrschaften sind nicht haftpflichtig und nicht verantwortungsfähig für ihr Tun . .. Politiker verschwinden in der Immunität, Richter sind nur ihrem Gewissen verpflichtet, Psychiater verstecken sich hinter der Schweigepflicht obwohl sie keine Ärzte sind, Angestellte von Behörden sind nicht haftpflichtet, weil nur das Amt – also der Steuerzahler haftet, der nun ganz und gar nicht gehandelt hat und Pfaffen/Pfarrer Kirchen lassen die Puppen tanzen und dirigieren – ohne sich selbst die Hände schmutzig zu machen.
Aber die Einwohner – diese anonymen Zahlpflichtigen – die werden kontrolliert, bestraft, abkassiert, und nach Belieben gefoltert und ermordet – da beschützt sie kein Gesetz – denn für die Einhaltung solcher schönen Ge-Sätze – sollten die Herrschenden sorgen – die aber nicht haftpflichtig sind, wenn sie es nicht tun.
Das herrschende Recht ist immer das Recht der Herrschenden
Kennen Sie den § 218 BGB. den Dienstbotenparagraphen ?
Kennen Sie das deutsche Arbeitsrecht ? Der Knecht/Magd ist verpflichtet pünktlich zu erscheinen und alle Aufträge des Dienstherren zu erfüllen.
Kennen Sie den Nazi-Paragraphen 63 StGB `? Wenn es den Herrschenden so gefällt, dann werden sie gefoltert und ermordet . ganz nach Gutdünken der Herrschsüchtigen.
die neuen Maas-Paragraphen der totalen Kontrolle über die  anonymen Wertschaffenden und Zahler ist da nur ein offensichtlich gewordener Teil der Herrschaft.
Die Herrschenden  erzeugen Erfahrungen – Meinungen, Kritiken, Erkenntnisse,  Handeln  – aber dann werden die Erfahrenen/die Geschädigten  für Folgen der Herrschaft bestraft, weil den Herrschenden nicht gefällt, was sie erzeugten.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s