Die Kältekrankheit in der Ellenbogengesellschaft der christlichen Kultur

37° – die ideale Körpertemperatur für uns Menschen, der Garant für gute Durchblutung und optimale Gesundheit und der Grundpfeiler für kraftvolle Vitalität…
PRAVDA-TV.COM
Rosel Zierd Jeder gegen Jeden – die Ellenbogengesellschaft des maximalen Profits – funktioniert gut – denn die Angstbeißer fühlen überall den Feind. . . vor allem wenn der STAAT, die Obrigkeit sagt, wer dein Feind wäre.
Überall wird Geld einnehmen als maximales Ziel allen Lebens propagiert. . . als Erfolg. . . aber das ist eine Lüge, denn Erfolg ist das, was folgt. also auch wenn man ein falsches Ziel anvisiert und dann nicht gewinnt. Das Ziel des Lebens ist – zu erkennen, Dich selbst zu erkennen – als Mensch zu erkennen, fähig zu Gutem und zu Bösem. . . Gut ist eben nicht Geld haben – sondern Weisheit – denn Geld ist Teufelslohn – das gibt es nicht für Gutes – für’s lieben. Geld – in der vollen Bedeutung des Wortes – heißt Opfern . . . was willst Du für Geld opfern ? Lebenszeit, Arbeitskraft ? Oder auch Deine Selbstachtung und dein Lebensziel `? Wie oft opfern Menschen in der ersten Hälfte ihres Lebens ihre Gesundheit für Geld – und brauchen die andere Hälfte des Lebens um sich Behandlung zu erkaufen – leider nicht für das eigene Geld, sondern das Geld der Allgemeinheit. Erfolg ist das was folgt. Dr. R.Dahlke – über die Bedeutung von Krankheiten.
Die Kälte-Krankheit – weil Du nicht gerne lebst – Du traust Dich nicht…. Du hast Angst. Denn die Aufpasser und Diktatoren, die Denunzianten sind überall – 70 Prozent der Einwohner. die schon immer hier wohnen leiden unter kalten Händen und Füßen . . . da muss doch etwas nicht stimmen mit dieser Kultur, in der wir heute leben – oder warten und eben nicht leben! Bedenkt man, wie viel Schaden der Dünkel anrichtet. . . Weil ich Geld habe, bin ich was Bessres – also trage ich die Nase hoch – weil ich kein Geld habe und keine gut bezahlte Arbeitsstelle – bin ich nichts – also schaue ich von der Schuhspitze nicht auf . . . beide Seiten sehen die Menschen nicht – die Mit-Menschen – ohne die wir gar nicht leben können. Ein gutes Wort – eine freundliche Geste kann Leben verändern. Aber nicht aus Überheblichkeit – weil man sich was Bessres dünkt – sondern weil man Mensch ist. „Haben und Sein“ Erich Fromm „Die Kunst des Zuhörens“ ebenda.
„wer nichts ererbt und nichts erfreit, der bleibt ein Lump bis dass er stirbt“ deutsches Sprichwort.
„Was nichts kostet, ist nichts wert“ deutsches Sprichwort.
Was Psychiatrie und Psychopharmaka anrichten – ist weit mehr als Verstümmelung/Verätzung der Körperzellen, der Schädigung von Leber und Nieren und Lähmung der Muskeln – Psychiatrie mit ihren Psychopharmaka erklären alle und jede Lebensregung zu einer psychischen Störung, die sofort und unbedingt behandelt werden müsste.. . mit ihren chemischen Nervengiften -und damit lähmen sie auch die Menschen in dieser Kultur – sie verbreiten Angst, sie verursachen soziale Kälte.
Adenauer verbot die KPD weil er keine Kritiker oder Gegenspieler duldete – heute wird jeder Kritiker in der Psychiatrie entsorgt – egal ob wer kritisch die Chemo anschaut oder die staatlich geförderten Solarplatten auf den Häusern oder ob die Geschädigten die folternden und mordenden Psychiater kritisiert. . . Macht-Sucht duldet keinen Widersacher . . . Bedenke, dass Verbot und Bestrafung der Anderen keine Lösung, keine Erlösung ist – denn diese Welt ist eine polare Welt – Spieler und Gegenspieler bilden eine Einheit – und ohne Gegenpol wächst das Böse ins unermessliche und richtet eine Menge Schaden an. Staatsgewalt – ist Machtsucht – und Widerstand gegen die Staatsgewalt – was oft als Begründung für körperliche und gesundheitliche Schädigungen der Geschädigten angeführt wird – ist keineswegs gut oder rechtens. Das Böse wächst – und zerstört sich selbst. . . Die Nazis wurden im 2. Weltkrieg besiegt – brauchen die heutigen christlichen Gutmenschen wieder einen verlorenen Krieg – damit sie verstehen, dass sie egoistisch und narzistisch denken und handeln ? Ist der Mensch denn gar nicht lernfähig ? Sind Machtsüchtige nicht kritikfähig ? Wir brauchen die Polarität der Welt so lange, bis wir verstanden haben, dass Mensch fähig ist zu Gutem und zu Bösem – und dass jeder Mensch immer wieder entscheiden muss – er sollte bewusst entscheiden – und bestimmt nicht wegen Geld und Profit – denn Erfolg ist das was folgt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s