Bürgerüberwachung in deutsch

http://info.kopp-verlag.de/…/buergerueberwachung-in-deutsch…
das dazu passende assoziierte Wort ist – Vernichtung der Kritiker und Psychiatrie und chemische Verstümmelung für eine totale Anpassung an . . . ja – an was ? an Macht ? an Sucht ? an Markt ? an Ellenbogen-Gehässigkeits-Denunziation-Habgier,

Was ist das Ziel ?

die Erhaltung der Machtverhältnisse – daran zweifelt wohl keiner – aber warum mit solcher Gewalt ?

Weil die veralteten Machtstrukturen bröckeln und kaum einer noch an deren Berechtigung und Richtigkeit glaubt ?!

Bürgerüberwachung – wenn den Bürgern unterstellt wird, dass sie kriminelle Handlungen planen und durchführen könnten ?

Warum sollten sie das – wenn doch alles in Butter ist – wie die Machtinhalber uns erklären wollen.

Wie mir scheint – wissen die Psychiater selbst am besten, was nichts stimmt – an ihrem System – und haben deshalb Angst um den Fortbestand ihres Geschäfts.

und wie mir scheint wissen auch die Politiker, dass mir ihrem römischen Staatsmodell nicht das WAHRE gefunden ist.

Aber wissen sie auch, dass ganz normal die Entwicklung weitergehen muss ?

Wissen sie auch, dass Veränderung und Entwicklung ein normaler Zustand des Lebens ist ?!

Scheinbar nicht – denn sonst würden sie sich nicht so gewalttätig stippern gegen jede Veränderung.

„Der Lauscher an der Wand hört seine eigene Schand“ so sagt der Volksmund – und das ist wohl wahr und so erfahren die Lauscher – was ihnen weh tut. . . was sie trifft – weil es sie betrifft.

und sie ziehen sich den Schuh an, weil er ihnen passt.

„Das Gute wächst und erhält sich selbst – und das Böse allerdings wächst – und zerstört sich selbst.“

Der Volksmund mit seinen Sprichwörtern ist weise – erfahren – wer auf den Volksmund hört – ist auf der Siegerseite.

Also sollten wir den Lauschern immer wieder die Weisheit des Volksmundes und der Sprichworte mitteilen. Damit auch der Lauscher gewinnen kann.

Und sie dreht sich doch. . . die Wahrheit ist nicht unterzukriegen – sie ist immer da – klar und einfach, eindeutig.

Allen Machtgelüsten und Verstümmelungsversuchen zum Trotz.

Es ist erfahrungsgemäß völlig dumm, die Wahrheit verdrängen zu wollen oder diese zu verbieten. . .

Und sie dreht sich doch ., . . Diese Aussage ist zum Symbol geworden für die Kraft der Wahrheit.

Weil jede Form von Sucht so absolut zerstörend wirkt – müssen wir uns hier und jetzt mit Sucht beschäftigen. Lesen Sie dazu die Bücher von Dr. R. Dahlke – über die Bedeutung von Krankheiten – er schreibt auch darüber, was Sucht ist. Wir brauchen solche Informationen – so dringend wie Wasser und Brot .

Lies auch über Siegfried – von Jürgen Lodemann – damit wir ein Bild von dem bekommen, was sein kann – wie wir sein können, wenn wir nicht in der Sucht, dem materiellen Ersatz für Suche verhaftet wären. Wir könnten Siegfried sein – wir könnten Sieglind sein. Wir könnten leben.
Indigo-Kinder: Menschen mit einer indigoblauen Aura, Sternenkinder – das Zünglein an der Waage , die Verbindung zwischen Mutter Erde und dem himmlischen Vater (Sonne)

Anstatt das Gebaute sinnlos und gewalttätig zu zerstören – sollten wir alle Zeugnisse der vergangenen Kulturen erhalten und pflegen – und uns mit den menschlichen Möglichkeiten beschäftigen, den Möglichkeiten und den Fähigkeiten eines ungebändigten nicht dressierten menschlichen Geistes.
Wir sollen heilen – das ist unsere Lebenslernaufgabe.
Heilen – ganz werden.
Aber wie ? Was ist heilen ? und wie machen wir das ?

Immer wieder wird uns deutlich gemacht, dass heilen nichts oder nur in den wenigsten Fällen etwas mit medizinsicher Behandlung zu tun hat – im Gegenteil – heutzutage zerstört und tötet vielfach die Medizin mit ihren Chemikalien . . . das ist ein Holzweg – also wir müssen das heilen anders angehen – wie Sebastian Kneipp sagte: Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern nur durch Lebenswandel.

Aber unser Lebenswandel heute ist ganz und gar nicht gesund, nicht natürlich, nicht heilsam. Und da fängt es an, rebellisch zu werden: Wenn Du diesem Staat schaden willst – dann bleib schön gesund und lebe lange.  So die Worte meines Chousins nach der Wende.

Wende – wohin haben wir uns gewendet ? Wie es aussieht – vom Regen in die Traufe.

Aus polaren Machtstrukturen wurden monopolitische Macht und Gewalt – die um so zerstörender und gewalttätiger ist – muss erst die Welt im totalen Krieg brennen ?

Muss erst der Planet in Kleinteilen durch das All fliegen ?

Ist die Menschheit lernfähig ?

theoretisch schon – aber praktisch hemmt die Sucht. die Gier nach Macht und Besitz – eine Gier die doch nur fehlgeleitet ist von der Begierde nach Sexualität, nach Vereinigung mit der anderen Hälfte der Menschheit.

Siehe Siegfried von Jürgen Lodemann.
Aber es gibt eben auch die Geltungssüchtigen Kleingeistigen, die Kleinkarrierten, die Korrintenkacker – die dem Wesentlichen nicht folgen können weil es nicht dazu reicht und die sich dann darauf verlegen – zu schikanieren zu difamieren, zu diskriminieren.
Die dann vor ihrer selbst erzeugten Vernichtung und Gräbern stehen und fassungslos stammeln – „das war ich nicht, das wollte ich nicht – aber ich hatte Recht. jedem Menschen müssen Grenzen gesetzt werden – fliegende Gedanken dürfen nicht zugelassen werden – denn wo kämen wir dann hin ?
Genau – in Gefielde wohin die Fantasie der Kleingeistigen nicht hinreichen – in eine lebenswerte wunderbare Zukunft – die sich solche Kleingeister nicht vorstellen mögen – denn da wäre für sie kein Platz.

Die Gedanken sind frei
http://www.wien-konkret.at/…/die-gedanken-sind-frei/
1. Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten?
Sie fliegen vorbei wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger sie schießen,
es bleibet dabei: die Gedanken sind frei!

2. Ich denke, was ich will und was mich beglücket,
doch alles in der Still’, und wie es sich schicket.
Mein Wunsch und Begehren kann niemand verwehren,
es bleibet dabei: die Gedanken sind frei!

3. Ich liebe den Wein, mein Mädchen vor allen,
sie tut mir allein am besten gefallen.
Ich bin nicht alleine bei meinem Glas Weine,
mein Mädchen dabei: die Gedanken sind frei!

4. Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei!

5. Drum will ich auf immer den Sorgen entsagen
und will mich auch nimmer mit Grillen mehr plagen.
Man kann ja im Herzen stets lachen und scherzen
und denken dabei: die Gedanken sind frei!

+++

Index: Kommers, Studentenlied, Die Gedanken sind frei
Der Lauscher an der Wand , die Kleingeister befürchten die frei fliegenden
Gedanken, die Gedankenkontrolleure unterstellen den hochfliegenden Gedanken kriminelle Wünsche – weil sie selbst kriminell denken und wollen – denn jeder Mensch geht in der Bewertung der Welt von sich aus.
So auch jeder Autor eines psychiatrischen Gutachtens – für die es keinerlei Beweise und medizinische Nachweise gibt.

Studentenlied: Die Gedanken sind frei
1. Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten? Sie fliegen vorbei wie nächtliche Schatten. Kein Mensch…
WIEN-KONKRET.AT

Advertisements

Ein Gedanke zu „Bürgerüberwachung in deutsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s