6 Gedanken zu „Medikamente können zum Tode führen

  1. ich erinnere mit da immer gerne an die Worte mein Chemie Lehrer der da sagte „die Dosis macht das Gift“. Salopp bedeutet das das fast alles harmlos aber auch in richtiger Dosis giftig also ggf. tödlich sein kann.

    Man kann gerade von Ärzten erwarten das sie die Aspekte der Medikamente kennen die sie so ihren Patienten verordnen. Weiter gibt es auch so was wie Aufklärungspflicht. Erstaunt darf man sein das es Ärzte gibt die scheinbar gegen den Willen eines Betroffenen Medikamente verabreichen. Einmal ganz abgesehen von Sinn und Zweck des Einsatz bliebe das Risiko. Betrachten wir uns dazu die frei zugänglichen „Beipackzettel“ einiger dieser in Zwang verabreichten Mittel nebst der Dosis könnte man in einer gewissen Hinsicht manchmal schon von versuchten Mord sprechen und weniger von Heilung oder Hilfe.

    Gefällt 1 Person

      1. nun weil ich auf der verlinkten Seite lediglich bedrucktes Papier sehe wo etwas drauf steht aber wer war der Autor ? Ich will es mal so sagen, unsere werten gegner hätten das leichteste Spiel solche „Beweise“ in der Luft zu zerfetzen in dem sie ganz dreißt hingingen und sagten ach das kann jeder geschrieben haben, aklles Blödsinn. Man braucht sich nicht mal die Arbeit machen solchen Papier einem Gericht vorzulegen denn jedes Gericht würde es wohl so sehen … und das zu recht. Wer doch eine Meinung hat sollte mit seinem wahren Gesicht und Name dazu stehen. Klar kann gefährlich sein Nachteile bringen, selbst kann man Ärger bekommen uvm. Aber ist das nicht feige ?

        Liken

      2. in Deutschland – ist Folter und Mord legal – und wird für Psychiater und Co sogar fürstlich belohnt – wenn aber wer seine Meinung dazu sagt, ist das eine strafbare Handlung – siehe die Anzeige dieses Müller Isberner gegen mich. Wie sagte doch David Snoden : Wenn Kritiker bestraft werden anstatt die Kriminellen – haben wir verloren .

        Liken

      3. es ist lebensgefährlich, seinen eigenen Namen zu nennen. Das erwarte ich auch nicht – von Erfahrenen Leuten, ganz im Gegenteil – ich lasse meistens die Namen weg oder kürze sie auf die Anfangsbuchstaben. Psychiater sind rachsüchtig und lebensgefährlich. Sie brauchen keinen konkreten Anlasse- ihre Gehässigkeit reicht völlig aus, um einen Menschen zu Tode zu foltern.

        Liken

  2. re:

    natürlich kann es ziemlich gefährlich werden seine Meinung usw. mit seinem wahren Gesicht und Name zu vertreten und manchmal mag es auch ratsam sein sich salopp „bedeckt“ zu halten. Dennoch, gerade was Deutschland angeht und gerade in bezug auf Deutschlands Vergangenheit: da muss man mit wahrem Gesicht und Name raus. Man darf es nicht mehr soweit kommen lassen das man sich in Deutschland wegen seiner Meinung „verstecken“ muss. Klar auch heute bietet Deutschlöand wieder klare Zeichen memnschen weger ihrer zugesicherten freien Meinung belagen zu wollen. Dennoch

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s