Hexenkinder – die dunkle Seite der Walburgisnacht

https://de.sott.net/article/17503-Walpurgisnacht-Die-dunkle-Seite-der-Macht-auch-sogenannte-Hexenkinder-wurden-verfolgt

In der keltischen Mythologie wird Walburgis, Freya, Holle in der Nacht zum 1. Mai vermählt mit Heros, dem Sohn der Sonne, oder Reh, dem Sonnengott.  Auf dass es ein fruchtbares Jahr werde und die Ernte gut.  Es war ein Fest der Segnung, ein Fest der Hoffnung, ein Fest der Arbeit und ein Fest der natürlichen Sexualität.

Zu Beltane feierten nicht nur die Hexen auf dem Brocken – sondern die Menschen an allen Kultstätten der Kelten .also an Kreuzlinien der Erd-Chakren. auf denen die heiligen Bäume abgeholzt wurden und die Kirchen-dome gebaut wuerden mussten  Demonstrationen der versteinerten Kirchenmacht.

Aber selbst nach 2000 Jahren ist die Erinnerung an Beltane noch wach – feiern und empfinden die Menschen den Frühling und den Beginn des natürlichen Jahres.

Auch ein neuer christlicher Kalender hat daran nichts ändern können, dass das neue Jahr im Frühjahr beginnt – und nicht im Winter – zu Beginn des Winterschlafs.

Unsere Kinder leben in der Regel nicht mehr mit Tieren auf Bauernhöfen zusammen – und können die Geburten der Kleinen nicht miterleben – und trotzdem spüren auch sie noch das Belebende des Frühjahr. Zu Ostern bringt der Hase oder der Kuckuck die bunt gemalten hart gekochten Hühner-Eier – zum Gespött der Christenlehre, die im Frühjahr ihren Gott sterben lässt und noch dazu durch Folter und Mord.

Die Bedeutung des Pfingsfestes ist verloren gegangen aber auch dies ist kein christliches Fest. Gefeiert wird Pflingsten durch einen Spaziergang über  die erwachte neu begrünte Flur.

Welch ein riesiger Unterschied  – hier der Germane/Kelte, der seine natürliche Begierde spürt und mit der Sexualität das Leben feiert – und da der christliche Kirchenkleriker, der aus Begierde Gier gemacht hat und mit seiner MachtSucht – selbst ihren Gott foltert und ermorden lässt.

Hier Siegfried, der Niebelunge, der frisch, frei und mutig in die Welt zieht und mit vielerlei Erfahrungen seine Persönlichkeitsentwicklung und Reifung vollzieht.

Und da der römisch getrimmte Hagen voller Neid und Hass und Bosheit, der politisch hinterhältig mordet – und so Leben und Liebe verhindert.

Feuer zu Beltane symbolisiert das Feuer der Leidenschaft – was unmittelbar zur Sexualität gehört.

und schauen Sie sich auch den Maikranz an – der noch heute  auf dem Marktplatz, dem DorfAnger aufgestellten Mai-Baum. Ein Mast mit einem gewundenen Kranz umgeben – auch hier die Symbolik für Sexualität.

WEITERE GETEILTE INHALTE
  • Die Nacht der Hexen – Walpurgisnacht
    In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai erneuern die Hexen ihren Bund mit dem Teufel, so heißt es in mittelalterlichen Texten. Was hat es mit dem Mythos der Walpurgisnacht auf sich? Welt der Wunder klärt über das keltische Beltane-Fest auf und welche Zauber vor Hexerei schützen sollen.

    MSN · 5 GETEILTE INHALTE
  • Die Walpurgisnacht… der Tanz in den Mai als Tanz in die Freiheit!
    „Für ihn/sie durchs Feuer zu gehen“… ist ein Bild für tiefes Vertrauen. Der Feuersprung eines Paares, als Mutprobe um ihrer Verbundenheit Ausdruck zu verleihen, ist eine der Tradi…

    IM-FLUSS-DER-ZEITEN.DE ·136 GETEILTE INHALTE
  • Walberlafest, Tanz in den Mai & Walpurgisnacht: Das Wochenende in Franken
    Kronach leuchtet und viele tanzen am Samstagabend in den Mai: Hier gibt es die Wochenendevents für Franken.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s